IMMISSIONSSCHUTZ

Im Zusammenhang mit Schallimmissionsschutz nach BImSchG, TA Lärm etc. bieten wir umfangreiche Dienstleistungen an:

Messungen

Wir führen Emissions- und Immissionsmessungen gemäß der Vorgaben der TA Lärm und anderer einschlägiger Richtlinien durch. Im Besonderen ist TAC Grevenbroich eine anerkannte und bekanntgegebene Messstelle nach §29b BImSchG zur Ermittlung von Emissionen und Immissionen von Geräuschen nach §§ 26, 28 BImSchG.

Wir führen Immissionsmessungen an Arbeitsplätzen im Sinne der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) und einschlägiger berufsgenossenschaftlicher Vorschriften durch.

Zudem bieten wir Emissionsmessungen an Maschinen und Anlagen gemäß DIN EN ISO 3740 ff., DIN 45635 und DIN EN ISO 11200 ff. durch, die ggf. auch Teil einer Immissionsbetrachtung sein können.

Prognosen

Immissionsprognosen sind häufig erforderlich im Zusammenhang mit der Erstellung von Bebauungsplänen, oder um die behördliche Genehmigung für ein Bauvorhaben oder eine Nutzungsänderung zu erlangen.

Wir bieten Schallausbreitungsrechnungen auf Grundlage von 3D-Geländemodellen z.B. für Gewerbelärm, Verkehrslärm, Freizeitlärm und Baulärm.

Daneben erstellen wir Lärmkataster für Arbeitsplätze, für Lärmminderungspläne von Gewerbebetrieben etc..

Gutachten

Unsere Messungen und Prognosen werden in qualifizierten gutachterlichen Berichten bewertet und zusammengefasst. Im Rahmen der Beurteilung kann ggf. direkt aufgezeigt werden, unter welchen Bedingungen (z.B. Geschlossenhalten von Fenstern oder zeitliche Begrenzung der Lärmemission) die zulässigen Richtwerte eingehalten werden, bzw. welche zusätzlichen Maßnahmen notwendig sind.