Raumakustik

Die Raumakustik beschäftigt sich mit den Auswirkungen der baulichen Gegebenheiten eines Raumes auf das Schallfeld innerhalb dieses Raumes, im Gegensatz zur Bauakustik, bei der es um die Übertragung von Schall zwischen verschiedenen Räumen bzw. zwischen der Außenwelt und dem Rauminneren geht. In diesem Zusammenhang bieten wir folgende Dienstleistungen an:

Normengrundlagen

Kenntnis und Anwendung u.a. von:

 

Leistungen

Messungen

Wir führen Messungen zur Ermittlung sämtlicher raumakustischer Kenngrößen von Räumen und Materialien durch:

  • Nachhallzeit gem. DIN EN ISO 3382
  • weitere Kenngrößen wie Seitenschallgrad, Klarheitsmaß etc.
  • Schallabsorptionsgradmessungen im Impedanzrohr, in-situ oder im Hallraum nach DIN EN ISO 354

Berechnung und Simulation

Raumakustische Maßnahmen sind in der Regel vorab durch Prognoserechnung zu planen und zu dimensionieren. Hierzu greift TAC auf verschiedene Methoden und technische Hilfsmittel zurück:

  • Berechnung nach DIN 18041, die ein maßgebliches Regelwerk für Räume verschiedenster Größe und Nutzungsart (Musik, Sprache, Unterricht, Sport) darstellt
  • 3D-Computersimulation komplizierter und hochwertiger Räume, etwa mit dem Programm EASE der Fa. AFMG Technologies GmbH
  • Auralisation, d.h. das virtuelle Hineinhören in den Raum per Kopfhörer durch Audio-Simulation

Gutachten

In Gutachten werden die Ergebnisse unserer Messungen bzw. Berechnungen bewertet und die untersuchte Raumsituation insgesamt fachkundig beurteilt. Hierzu werden einschlägige Richtlinien wie die DIN 18041 und die VDI 2569 herangezogen.

Prof. Dr.-Ing Alfred Schmitz ist von der IHK Mittlerer Niederrhein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bau-, Raum- und Elektroakustik.

Beratung

Im Rahmen der fachkundigen Beratung bieten wir umfassende Raumakustik-Planung von Räumen aller Art. Die entscheidenden raumakustischen Parameter werden auf Grundlage der vorhandenen Plandaten berechnet und optimiert. In ständiger Rücksprache mit dem Auftraggeber bzw. dem Architekten wird ein Gesamtkonzept zur Raumakustik-Planung erarbeitet – im Einklang mit den sonstigen Anforderungen, z.B. dem visuellen Erscheinungsbild des Raumes.

Für bestehende Räume, deren Raumakustik nicht zufriedenstellend ist, können nach Untersuchung der Situation individuelle Sanierungskonzepte erstellt werden.

Beispielprojekte im Bereich Raumakustik

Bestimmte Raumtypen, in denen besonderes Augenmerk auf die akustische Gestaltung des Raumes gelegt werden muss, finden sich in der Raumakustik naturgemäß häufiger. Eine Einteilung einiger Beispielprojekte in diese Raumtypen finden Sie hier.

Klassenräume

Durch eine angemessene Einstellung der Nachhallzeit von Klassenräumen können unnötig hohe Geräuschpegel und die daraus resultierenden Folgen wie z.B. Konzentrationsprobleme und erhebliche Beeinträchtigungen des Wohlbefindens von Kindern und Lehrkräften vermieden werden.

Die positiven Auswirkungen einer hochwertigen raumakustischen Planung hat TAC bereits in einer Vielzahl von Bildungsstätten unter Beweis gestellt und in verschiedenen Publikationen beschrieben.
Eine Auswahl an erfolgreich durchgeführten Projekten findet sich hier:

 

  • Montessori Gesamtschule Meerbusch
  • Grundschule Dohlerstraße Mönchengladbach
  • Astrid Lindgren Schule Hessen
  • Wilhelm-Busch-Grundschule Ratingen
  • Grundschule Schwarzer Berg Braunschweig
  • Förderschule “Ringschule” Kleve
  • Ganztagsschule Viersen
  • Brüder Grimm Schule Telgte
  • Laurentiusschule Herne

 

Hörsäle

In Vortragsräumen und Hörsälen steht neben der Bedämpfung von Störgeräuschen vor allem die gezielte Lenkung und Übertragung des Nutzschalls (hier Sprache der Vortragenden) in Richtung der Zuhörer auf der Agenda des Raumakustikplaners.

TAC – Technische Akustik arbeitet hierzu bereits mit einer Vielzahl von großen Hochschulen / Universitäten zusammen. U.a. planten und evaluierten wir die Raumakustik in folgenden Projekten:

 

 

  • 21 Hörsäle der TU Dortmund
  • 36 Seminarräume und Hörsäle der Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Hörsaal 9 der Hochschule Bochum
  • 2 Hörsäle der TU Kaiserslautern
  • 11 Seminarräume und Hörsäle der Hochschule Niederrhein

Beispiel: Großer Hörsaal HS Bochum

 

Hörsaal 9 HS Bochum

Planung einer hochwertigen Raumakustik welche sich nahtlos in das elegante Design des Hörsaals einfügt. Hervorzuheben ist hier besonders die Holzbauweise der Dachkonstruktion und die gefalteten Seitenwände, welche die Entstehung von Flatterechos effektiv unterbinden.

  • Projektzeitraum: 2015 bis 2019
  • Auftraggeber: BLB NRW
  • Architekt: Banz & Riecks Architekten

 

Büroräume

Die Anforderungen an Büroraumakustik sind komplex. Der häufige Wunsch nach optisch offenen Flächen und Strukturen steht im direkten Kontrast zur geforderten Vertraulichkeit und Privatssphäre bei der Arbeit. Gerade bei hochwertigen Objekten steht neben der Funktion dann auch noch das Erscheinungsbild der raumakustischen Maßnahmen im Vordergrund.

TAC – Technische Akustik berät Sie gerne bei der Planung oder Umgestaltung Ihrer Büro- und Geschäftsräume.

 

  • Bürokomplex der Spedition Hövelmann in Rees
  • Etventure Eventspace Berlin
  • Bürokomplex der Beisheim Capital in Düsseldorf
  • Aareal Bank Wiesbaden

 

Sonstige Räume

Räume in denen Menschen zusammenkommen, sei es zum Lernen, Feiern, Speisen, Beten oder für musikalische Genüsse, haben stets hohe, wenngleich äußerst unterschiedliche Anforderungen an die Raumakustik.

Ob Kita, Kirche oder Konzertsaal: TAC – Technische Akustik ist der richtige Ansprechpartner für Ihr akustisches Vorhaben.

 

  • Kammermusiksaal Musikschule Meerbusch
  • RKN Musikschule Kammermusikraum
  • IPO Lounge der Börse Frankfurt
  • Präsentationsraum Ernst & Young München
  • Kathrin-Türks Mehrzweckhalle Dinslaken
  • Festeburg Kirche Frankfurt (Evaluation)
  • Landeshaus des LVR Köln (Nord- und Südhalle)
  • Stadthalle Korbach
  • Stadthalle Höxter
  • Stadthalle Gudensberg (Foyer)
  • Stadthalle Winterberg

 

Ihre Spezialisten

Prof. Dr.-Ing. Alfred Schmitz
Geschäftsführung

T. 02182-83221-0
E. schmitz@tac-akustik.de

Dipl.-Ing. (FH) Florian Ruckeisen

T. 02182-83221-12
E. ruckeisen@tac-akustik.de

Nicolas Sünn, B.Eng.

T. 02182-83221-16
E. suenn@tac-akustik.de

Lea Willrodt, B.Eng.

T. 02182-83221-18
E. willrodt@tac-akustik.de

Markus Rosendahl, M.Sc.

T. 02182-83221-14
E. rosendahl@tac-akustik.de

Berichte und Downloads