Raumakustik

Wie wirken sich die baulichen Eigenschaften eines Raumes auf das Schallfeld in seinem Inneren aus? Damit beschäftigt sich die Raumakustik. Die Schallübertragung aus einem Raum heraus dagegen ist Gegenstand der Bauakustik. Unsere Leistungen im Zusammenhang mit Raumakustik erbringen wir für sämtliche Raumtypen, in denen die akustische Gestaltung eine besondere Rolle spielt.

Normengrundlagen

Kenntnis und Anwendung u.a. von:

 

Leistungen

Messungen

Wir führen Messungen zur Ermittlung sämtlicher raumakustischer Kenngrößen von Räumen und Materialien durch:

  • Nachhallzeit gem. DIN EN ISO 3382
  • weitere Kenngrößen wie Seitenschallgrad, Klarheitsmaß etc.
  • Schallabsorptionsgradmessungen im Impedanzrohr, in-situ oder im Hallraum nach DIN EN ISO 354

Berechnung und Simulation

Raumakustische Maßnahmen sind in der Regel vorab durch Prognoserechnung zu planen und zu dimensionieren. Hierzu greift TAC auf verschiedene Methoden und technische Hilfsmittel zurück:

  • Berechnung nach DIN 18041, die ein maßgebliches Regelwerk für Räume verschiedenster Größe und Nutzungsart (Musik, Sprache, Unterricht, Sport) darstellt
  • 3D-Computersimulation komplizierter und hochwertiger Räume, etwa mit dem Programm EASE der Fa. AFMG Technologies GmbH
  • Auralisation, d.h. das virtuelle Hineinhören in den Raum per Kopfhörer durch Audio-Simulation

Gutachten

In Gutachten werden die Ergebnisse unserer Messungen bzw. Berechnungen bewertet und die untersuchte Raumsituation insgesamt fachkundig beurteilt. Hierzu werden einschlägige Richtlinien wie die DIN 18041 und die VDI 2569 herangezogen.

Prof. Dr.-Ing Alfred Schmitz ist von der IHK Mittlerer Niederrhein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bau-, Raum- und Elektroakustik.

Beratung

Fachkundige Beratung zur Raumakustik ist Teil unserer umfassenden akustischen Planung von Räumen aller Art. Basierend auf den vorhandenen Plandaten berechnen wir die entscheidenden raumakustischen Parameter und optimieren diese. So entsteht in enger Zusammenarbeit mit Auftraggeber und / oder Architekten ein planerisches Gesamtkonzept, das über die Raumakustik hinaus weitere Aspekte berücksichtigt, z. B. das visuelle Erscheinungsbild des Raumes.

Für bestehende Räume, deren Raumakustik nicht zufriedenstellend ist, untersucht TAC die raumakustische Situation und erstellt individuelle Sanierungskonzepte.

Beispielprojekte im Bereich Raumakustik

Für bestimmte Raumtypen spielt deren akustische Gestaltung eine besondere Rolle. Sie sind daher besonders oft Gegenstand raumakustischer Untersuchungen und Maßnahmen.

Klassenräume

Durch eine angemessene Einstellung der Nachhallzeit von Klassenräumen können unnötig hohe Geräuschpegel und die daraus resultierenden Folgen wie z.B. Konzentrationsprobleme und erhebliche Beeinträchtigungen des Wohlbefindens von Kindern und Lehrkräften vermieden werden.

Eine angemessen eingestellte Nachhallzeit kann unnötig hohe Geräuschpegel in Klassenräumen vermeiden. Als Folge verbessern sich sowohl Konzentrationsfähigkeit als auch Wohlbefinden von Kindern und Lehrkräften.

Die positiven Auswirkungen hochwertiger raumakustischer Planung hat TAC bereits in einer Vielzahl von Bildungsstätten unter Beweis gestellt und in verschiedenen Publikationen beschrieben.

Eine Auswahl an erfolgreich durchgeführten Projekten findet sich hier:

 

  • Montessori Gesamtschule Meerbusch
  • Grundschule Dohlerstraße Mönchengladbach
  • Astrid Lindgren Schule Hessen
  • Wilhelm-Busch-Grundschule Ratingen
  • Grundschule Schwarzer Berg Braunschweig
  • Förderschule “Ringschule” Kleve
  • Ganztagsschule Viersen
  • Brüder Grimm Schule Telgte
  • Laurentiusschule Herne

 

Hörsäle

Hauptziel raumakustischer Gestaltung in Vortragsräumen und Hörsälen ist die gezielte Lenkung und Übertragung des Nutzschalls, damit Vorträge im Auditorium optimal verständlich sind. Unterstützt wird dies durch die Bedämpfung von Störgeräuschen.

TAC – Technische Akustik hat im Bereich raumakustischer Planung und Evaluierung bereits eine Vielzahl von Projekten großer Hochschulen / Universitäten begleitet, dazu gehören:

Hörsaal

 

 

  • 21 Hörsäle der TU Dortmund
  • 36 Seminarräume und Hörsäle der Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Hörsaal 9 der Hochschule Bochum
  • 2 Hörsäle der TU Kaiserslautern
  • 11 Seminarräume und Hörsäle der Hochschule Niederrhein

Beispiel: Großer Hörsaal HS Bochum

 

Hörsaal 9 HS Bochum

Planung einer hochwertigen Raumakustik welche sich nahtlos in das elegante Design des Hörsaals einfügt. Hervorzuheben ist hier besonders die Holzbauweise der Dachkonstruktion und die gefalteten Seitenwände, welche die Entstehung von Flatterechos effektiv unterbinden.

  • Projektzeitraum: 2015 bis 2019
  • Auftraggeber: BLB NRW
  • Architekt: Banz & Riecks Architekten
Hörsaal Raumakustik

 

Büroräume

Die Anforderungen an Büroraumakustik sind komplex. Denn oftmals sollen sie einerseits offen und weiträumig sein, andererseits aber auch Vertraulichkeit ermöglichen und die Privatsphäre bei der Arbeit schützen. Besonders bei hochwertigen Objekten steht oftmals der Wunsch nach einem besonderen Erscheinungsbild der raumakustischen Maßnahmen im Vordergrund.

TAC – Technische Akustik berät Sie gerne bei der Planung oder Umgestaltung Ihrer Büro- und Geschäftsräume.

 

  • Bürokomplex der Spedition Hövelmann in Rees
  • Etventure Eventspace Berlin
  • Bürokomplex der Beisheim Capital in Düsseldorf
  • Aareal Bank Wiesbaden

 

Sonstige Räume

Für Räume in denen Menschen zusammenkommen, sind die Anforderungen an die Raumakustik stets hoch. Doch so unterschiedlich die Anlässe – sei es zum Lernen, Feiern, Speisen, Beten oder Musikgenuss – so verschieden sind die notwendigen Maßnahmen.

Ob Kita, Kirche oder Konzertsaal: TAC – Technische Akustik ist der richtige Ansprechpartner für Ihr akustisches Vorhaben.

 

  • Kammermusiksaal Musikschule Meerbusch
  • RKN Musikschule Kammermusikraum
  • IPO Lounge der Börse Frankfurt
  • Präsentationsraum Ernst & Young München
  • Kathrin-Türks Mehrzweckhalle Dinslaken
  • Festeburg Kirche Frankfurt (Evaluation)
  • Landeshaus des LVR Köln (Nord- und Südhalle)
  • Stadthalle Korbach
  • Stadthalle Höxter
  • Stadthalle Gudensberg (Foyer)
  • Stadthalle Winterberg

 

Ihre Spezialisten

Prof. Dr.-Ing. Alfred Schmitz
Geschäftsführung

T. 02182-83221-0
E. schmitz@tac-akustik.de

Dipl.-Ing. (FH) Florian Ruckeisen

T. 02182-83221-12
E. ruckeisen@tac-akustik.de

Nicolas Sünn, B.Eng.

T. 02182-83221-16
E. suenn@tac-akustik.de

Lea Willrodt, B.Eng.

T. 02182-83221-18
E. willrodt@tac-akustik.de

Markus Rosendahl, M.Sc.

T. 02182-83221-14
E. rosendahl@tac-akustik.de

Berichte und Downloads